Effektive Rhetorik-Übungen für Ihren Alltag

Rhetorik Übungen Mann nonverbale Kommunikation Erfolg

Thomas Schlayer hilft: Gute Rhetorik lernen mit einfachen Rhetorik-Übungen

Besser reden lernen Sie durch bewussteres Reden. Das bedeutet, Sie sollten einfach mehr üben und genauer hinhören: Was sagen andere und wie sagen sie es? Und was habe ich da selbst gerade gesagt und warum? Wie geht es noch besser?

Bessere Kommunikation ist bewusstere Kommunikation. In diesem Artikel möchte ich Ihnen besonders simple und schnell umsetzbare Übungen vorstellen, mit denen Sie Ihre Kommunikationsstärke schnell verbessern können! Ich arbeite seit über 25 Jahren selbst mit diesen Übungen und kann Ihnen versichern, dass diese Tipps & Tricks nachhaltig wirken und auch Ihnen helfen werden …

Rhetorik-Übung für das Badezimmer

Es mag sich am Anfang vielleicht etwas komisch anfühlen. Machen Sie die Dusche am Morgen zu Ihrer Bühne und nutzen Sie die Zeit: Duschen Sie nicht einfach nur, trainieren Sie doch auch ein wenig! Erzählen Sie sich zum Beispiel laut und spontan, was heute wohl alles passieren wird? Welche Termine warten auf Sie? Was finden Sie gut, was könnte schwierig werden? Sprechen Sie laut und deutlich vor sich hin, hören Sie sich selbst bewusst zu und haben Sie Spaß! Vielleicht ist das ein oder andere, was Sie unter der Dusche sagen, auch mal kompletter Quatsch oder frei erfunden. Über mehrere Wochen hinweg werden Sie jedoch merken, dass so eine Art von Training in der Tat etwas bringt. Sie nutzen eine „Leerlaufzeit“ und schärfen damit Ihre Wortwahl. Denn besser reden lernen Sie nur durch reden!

Rhetorik-Übung für die Autofahrt

Viele Menschen pendeln alleine im Auto zu Arbeit. Ob nun 10 Minuten oder 40 Minuten. Auch diese Zeit im Auto sollten Sie (immer wieder und immer öfter) für ein kleines Training nutzen! Ich habe mir damals ein günstiges Diktiergerät gekauft und auf dem Weg zur Arbeit kleinere Aufnahmen gemacht: Wie werde ich später die Besprechung eröffnen? Was werde ich heute meinem Kollegen sagen, dem ich Feedback geben soll. Mit welchen Worten könnte ich heute einen meiner Stammkunden am Telefon überraschen?

Machen Sie kurze Aufnahmen, lernen Sie den Klang Ihrer Stimme noch besser kennen und nehmen Sie bewusst wahr, wie Sie sprechen: Nutzen Sie Füllwörter? Hören Sie sich freundlich an? Sind Ihre Aussagen klar und vielleicht auch motivierend? Was fällt Ihnen auf, wenn Sie sich selbst zuhören? Sie werden sehen, dass auch hier nur fünf Minuten tägliches Training einen großen Unterschied machen …

Rhetorik-Übung für das Büro

Als ich für mich erkannt hatte, was ich in meiner Kommunikation verbessern möchte, habe ich damals meinen Kollegen eingeweiht, mit dem ich das Büro teilte. Es ging dabei zum Beispiel um ein nerviges Füllwort, welches ich für mich erkannt hatte und es nun „wegtrainieren“ wollte. Ich habe meinem Kollegen gesagt, was ich vorhabe und um welches Wort es geht. Bingo! Jetzt hatte ich jemanden an meiner Seite, der mir durch Handzeichen immer wieder ein Signal gegeben hat, wenn er mein Füllwort gehört hatte: am Telefon, im Gespräch oder beim Mittagessen. Durch dieses Feedback wurde ich sehr schnell besonders intensiv sensibilisiert. Das hilft enorm dabei, seine Kommunikation zu verbessern. Verstehen Sie es als Spiel, das auch Spaß machen soll: Schwächen in der Kommunikation erkennen, daran arbeiten und immer besser werden!

Rhetorik-Übung für den Feierabend

Die beste Zeit für eine Rhetorik-Übung am Feierabend ist der Moment, bevor Sie einschlafen. Denn hier denken die meisten Menschen darüber nach, was an diesem Tag alles nicht so gut war. Sie reflektieren Probleme und machen sich Sorgen. Wir alle haben Sorgen und Ängste – das sollten Sie nicht verdrängen, denn es gehört zum Leben. Das persönliche Gedankengut vor dem unmittelbaren Einschlafen sollte jedoch bewusst positiv sein: Fixieren Sie Ihr Tageshighlight? Auf was können Sie sich morgen freuen? Für was sind Sie aktuell besonders dankbar?

Gute Gedanken am Ende eines Tages sind ein wichtiger Bestandteil der „inneren Kommunikation“. Dieser Bereich formt unser Selbstbewusstsein, ist der Kern unserer Motivation und gibt uns Kraft. Und diese gute Energie nährt sich durch gute Gedanken und eben nicht durch Sorgen und Ärger …

Rhetorik-Übung für Menschen, die mehr wollen

Sie wollen schnell noch mehr erreichen? Dann lesen Sie mehr rund um die Möglichkeiten der täglichen Kommunikation! Buchen Sie mehr Seminare! Hören Sie viele Hörbücher! Denn das Wissen ist da, im Internet jederzeit verfügbar, zum Teil gratis oder günstig wie nie. Wer mehr erreichen will, muss einfach nur mehr dafür tun. Richtig gut reden lernen kann wirklich jeder, der etwas dafür tut. Ich bin der Meinung, dass nur 10 Minuten Training pro Tag bereits einen Turbo für die persönliche Kommunikation darstellen. Denn es sind 10 Minuten mehr als das, was die meisten Menschen investieren: Lesen Sie mehr, hören Sie mehr, trainieren Sie mehr und der Rest kommt von ganz alleine!

Sie möchten schnell und einfach Ihre Kommunikationsstärke verbessern? Dann lesen Sie unbedingt auch unseren Artikel Rhetorik lernen in unserem Blog! Weitere kostenlose Tipps und Tricks finden Sie unter www.rhetorik.gratis

Kommentar verfassen

Scroll to Top